Termine aus der Jugend:

Jugend Jugendbildung

am . Veröffentlicht in Jugend

Was sind Aufgaben und Zweck gemäß den Satzungen und der Ordnung?

Das Referat Jugendbildung ist das Organ innerhalb unseres Verbandes, welches darum bemüht ist Satz 1 vom Paragraph 3 unserer Satzung umzusetzen und hier gerade die „sittliche Entwicklung .... insbesondere der Jugend, durch Pflege und Förderung....“. Im Satz 3, Punkt a) bezeichnet „die Jugend“ als einen der zwei Schwerpunkte ihres Wirkens, die „überfachliche Jugenderziehung und Jugendbildung/-pfege; um die sich dieses Ressort kümmert. In der Jugendordnung ist dann bei I.1. „Zweck und Aufgaben“ zu einem unter

a) festgelegt, dass „die Jugend“ sich mit der Situation der Jugendlichen in der Gesellschaft kritisch auseinandersetzen und zum anderen unter

c) sie mit anderen öffentlichen und freien Trägern der Jugendjilfe sowie Bildungseinrichtungen zusammen arbeiten soll und unter

d) sie die Pflege der internationalen Verständigung unter weitgehender Berücksichtigung der Interessen junger Menschen und deren Mitbestimmung und Mitgestaltung, sowie die Vertretung gemeinsamer Interessen im Sinne der BJV-Satzung pflegt. Auch dies sind Schwerpunkte des Ressorts Jugendbildung.

 

Welche Inhalte bilden die Schwerpunkte?

Die Jugendbildung hat innerhalb des BJV die Aufgabe sich gerade um die so genannten überfachlichen Inhalte zu kümmern; dies bedeutet, dass sie innerhalb der Jugendleitung all die Themen aufgreift, die über den (Wettkampf-)Sportbereich hinaus geht. Dabei überschneiden sich viele Themen mit den Referaten Breiten- und Schulsport, Kampfrichter-, Prüfungs- und Lehrwesen, welche dann vom Breitensportkoordinator verbunden wird. Das Referat stellt Informationsmaterialien zur Verfügung und seine gewählten Vertreter stehen Abteilungen und Vereine für Veranstaltungen zur Verfügung. Sie bieten aber auch alleine oder in Zusammenarbeit mit anderen Referenten eigene Massnahmen an. Die Referenten vertreten die Interessen der Jugend in den Gremien des Verbandes und anderen Jugendorganisationen. Das Referat unterstützt darüber hinaus alle jugendliche Mitglieder des Verbandes beim Aufbau eigener Strukturen, in denen sie ihre Interessen im und gegenüber dem Verband wahren können.

 

Welche Maßnahmen und Tätigkeiten gehören zum Ressort?

Ein Schwerpunkt im Jahr ist die Vorbereitung und Durchführung des Sommercamps, in dem die Werte unserer Sportart Bescheidenheit,Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Freundschaft, Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Mut, Respekt, Selbstbeherrschung und Wertschätzung nicht nur vermittelt, sondern auch (vor-)gelebt werden. Über das Jahr immer sichtbar sind die Info-Stände auf den Veranstaltungen des BJV und über das Jahr verteilt das Mitwirken bei Lehrgängen und Turnieren. Weniger sichtbar sind die Teilnahmen bei Sitzungen des Gesamtvorstandes, des Jugendausschusses, der BSJ oder anderen Gremien, in denen die Referenten im Interesse der Jugend redet und handelt. Zudem besteht stets die Bereitschaft bei Massnahmen von Vereinen vor Ort zu kommen, um Elemente der Prävention miteinzubringen oder auch vor Jugend, Eltern und Vereinsvertretern zu referieren.