Wettkämpfe für Menschen mit Behinderung

am . Veröffentlicht in Integration

Seit beinahe 40 Jahren gibt es für G-Judoka und SG –Judoka regionale, nationale und internationale Wettkämpfe, mit eigener Wettkampfordnung. Während die SG-Judoka nach der allgemeinen WKO kämpfen, gibt es bei den G-Judoka explizite Regelungen, die sich nach den jeweiligen, aktuellen internationalen Richtlinien orientieren. Wichtig zu nennen sind das Verbot von Würge- und Hebeltechniken sowie die Einteilung in Wettkampfklassen.

Neben zahlreichen Einladungsturnieren gibt es auch offizielle Landesmeisterschaften, Deutsche Meisterschaften und seit dem 20. Oktober 2017 auch Weltmeisterschaften im G-Judo. Hinzu kommen die Worldgames (neben den regionalen und nationalen Games) der Special Olympics International. Im SG-Bereich sind vor allem die Internationalen Deutschen Meisterschaften , Paralympics und Weltmeisterschaften zu nennen.