Di, 17.05.2016

Verbandstag 2016

31. Ordentlicher Verbandstag des BJV - Beschlüsse und Neuwahlen

Am 07.0 Mai 2016 fand der 31. Ordentliche Verbandstag des BJV in Gröbenzell statt. Es waren die Vertreter von 57 Vereinen sowie ehrenamtliche Funktionsträger anwesend, die Sven Keidel zum Versammlungsleiter wählten. Eingeleitet wurde der Verbandstag durch die Grußworte unserer Ehrengäste: Günther Lommer, Präsident des Bayerischen Landes-Sportverbandes, Dr. Runge, 2. Bürgermeister von Gröbenzell, und Peter Frese, Präsident des Deutschen Judobundes.

Ehrengäste des Verbandstages: Günther Lommer (BLSV-Präsident), Peter Frese (DJB-Präsident), Siegfried Holland (BJV-Ehrenmitglied)

Gerd Egger (ehemaliger und wiedergewählter BJV-Präsident) mit Peter Frese

Die Aussprache zu den Berichten des Präsidiums und des Gesamtvorstands waren kurz. Jens Keidel, Breitensportbeauftragter des BJV, nutzte die Gelegenheit den Delegierten seine Tätigkeit seit 2015 vorzustellen: Breitensportlehrgänge und Events, Projekte und auch der Gewinn von Staatsmittelzuschüssen zur Unterstützung des Breitensports. Dabei gab es eine Premiere: Jens Keidel stellte die neue BJV-App für Mobiltelefone vor. Ausserdem wies er darauf hin, dass auf seine Initiative hin kurz vor dem Verbandstag ein BJV-Juniorteam gegründet wurde.

Ein besonderer Höhepunkt des Verbandstages waren die Ehrungen: Gerhard Auer, der 14 Jahre lang als Geschäftsführer im Präsidium des BJV tätig war und weiterhin als Kampfrichter und Trainer tätig ist, wurde der 4. Dan verliehen. Dr. Hermann Tischner, viele Jahre Kassenprüfer des BJV, wurde mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet und Klaus Enkelmann erhielt für seine Tätigkeit als Schatzmeister des BJV (2012 - 2016) die Ehrennadel in Bronze. Mit Blumen verbschiedet wurde der bisherige Pressereferent Lutz Meier-Staude, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Außerdem bedankte sich Vizepräsident Herbert Eberlein mit Blumen bei Christa Frey (1. SC Gröbenzell) und Doris Auer (BJV-Geschäftsstelle) für ihr Engagement.

Ehrung 4. Dan für Gerd Auer, auf dem Foto v.l. Klaus Enkelmann, Gerhard Auer, Doris Auer und Herbert Eberlein

Wahlen

Gewählt wurden für die nächsten 2 Jahre:

- Präsident: Gerd Egger
- Vizepräsident: Timo Bohnenstengel
- Vizepräsident: Herbert Eberlein
- Schatzmeisterin: Frauke Vortmann (neu)
- Geschäftsführer: Raphael Boezio (neu)
- Vertreter der Jugend im Präsidium, Jugendreferent: Jochen Heruth

- Jugendreferentin: Gaby Nürnberger
- stellv. Jugendreferenten: Soraya Ali-Akbarian, Oliver Bickendorf, Sebastian Pöckl, Markus Pöckl
- Jugendbildungsreferent: Marcelino Rüth
- stellv. Jugendbildungsreferentin: Pamela Bickendorf
- Schulsportreferent: Michael Frank
- stellv. Schulsportreferentin: Petra Pfaffl

- Leistungssportreferent: Fabian Seidlmeier (neu)
- stellv. Leistungssportreferent: Franz Dausch
- Kampfrichterreferent: Hinnerk Hagenah
- stellv. Kampfrichterreferent: Bernd Röder
- Lehrreferent: Florian Ellmann
- stellv. Lehrreferent: Edgar Riedl
- Prüfungsreferent: Sven Keidel
- stellv. Prüfungsreferent: Jochen Haucke
- Breitensportreferent: Joachim Kröppel
- stellv. Breitensportreferent Sebastian Trinkl
- Referent für Integration und Behinderte: Alwin Brenner
- stellv. Referent für Integration und Behinderte Hansjörg Bauer

- Kassenprüfer: Klaus Lohrer, Klaus Pfaffl
- stellv. Kassenprüfer: Detlef Schwarzelühr (neu)

- Vorsitzende Verbandsrechtsausschuss: Sigrid Oprotkowitz
4 Beisitzer VRA: Bianca Mederer, Manuela Kohlhofer, Ludwig Tradler, Matthias Kolonko
2 stellv. VRA: Helmut Angerer, Uwe Henze (neu)

- Vorsitzender Landesdisziplinarausschuss: Gerhard Auer (neu)
2 Beisitzer LDA: Renate Schneider, Dieter Zimmermann
1 stellv. Beisitzer LDA: Peter Franz (neu)

 

Die Adressen wurden auf der BJV-Homepage unter "Der BJV" / "Funktionsträger" veröffentlicht. Die Ämter Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und dessen Stellvertreter konnten nicht besetzt werden.

 

Beschlüsse:

Ab dem Verbandstag 2018 ändert sich die Zusammensetzung der Jugendleitung. Sie wird dann bestehen aus: drei Jugendreferenten (Jugendreferent Sport und Präsidium, Jugendreferent Sport, Jugendreferent Sport und Bildung) und dem Schulsportreferenten sowie deren Stellvertreter (drei stellvertretende Jugendreferenten und ein stellv. Schulsportreferent).

Die entsprechende Paragraph 11 der Satzung (Organe des Verbandes) wird entsprechend angepasst. Für die laufende Legislaturperiode 2016 bis 2018 wurde noch gemäß der alten Struktur gewählt.

Ebenfalls in der Satzung geändert wird § 3 Absatz 8 Verbandsgerichtsbarkeit: "Mitglieder des Verbandsrechtsauschusses und des Landesdisziplinarausschusses dürfen nicht gleichzeitig Mitglied im erweiterten Gesamtvorstand sein oder das Amt eines Bezirksvorsitzenden ausüben."

Die Beschlüsse der Jugendvollversammlung wurden bestätigt, d.h. es werden bei den Vereins-Mannschaftsmeisterschaften der Jugend U18 keine Gebietsmeisterschaften mehr durchgeführt. Jeder Bezirk meldet seine Mannschaften direkt auf die Bayerische VMM U18. Jeder Bezirk kann bis zu 4 Mannschaften melden.

Der Antrag des Präsidiums auf Übernahme der ab 01.01.2015 vorläufig weitergegebenen Beitragserhöhung des DJB (2 Euro) wurde angenommen, also offiziell bestätigt. Somit bleibt der Preis einer Jahresbeitragsmarke unverändert bei 20 Euro.

Alle anderen Anträge wurden entweder zurück gezogen oder mehrheitlich abgelehnt.

Der nächste Verbandstag 2018 wird in Bamberg stattfinden.

Der neu gewählte BJV-Vorstand

Alle Fotos: Felix von Solemacher


Ich mache Judo, weil…

89.jpg

... weil ich als Kampfrichter aktiv mitarbeiten kann ... weil mich Judo seit meiner Jugend geformt und gebildet hat ... es einen auf das wahre Leben vorbereitet (Siegen durch nachgeben) ... die Judowerte auch außerhalb der Matte gelebt werden ... es einfach der beste Sport ist!

Michael, 31, TUS Töging

Die Judo-Werte:
Freundschaft

Freundschaft.jpg

Achte all diese Werte und alle Menschen. Dann wirst du beim Judo unweigerlich Freunde finden.