Mi, 09.11.2016

Neuer Sponsor für den Bayerischen Judo-Verband e.V.

Sport- und Trainerschule Jens Keidel

Die Sport-und Trainerschule Jens Keidel hat am 28.10.2016 mit dem Bayerischen Judo-Verband einen Sponsoringvertrag über 18.000,-€ geschlossen.

Ende Oktober unterschrieben Präsident Gerd Egger und Jens Keidel einen Sponsoringvertrag über vier Jahre. Damit konnte der BJV einen verlässlichen Partner gewinnen, der schon seit Jahren für den Bayerischen Judo-Verband und Deutschen Judobund arbeitet.

Neben dem Sponsoringvertrag haben beide Seiten auch einen Vertrag über die neue e-Learningplattform www.bildung-im-sport.de geschlossen, durch welchen die Inhalte für die Traineraus- und –fortbildung und Lehrerfortbildung für Onlineausbildungen erstellt werden konnten. Hier möchten sich beide Parteien bei dem Lehrreferenten Florian Ellmann bedanken, der diese Kooperation erst möglich gemacht hat.

Die Sport- und Trainerschule Jens Keidel, die für den BJV die Traineraus- und –fortbildungen durchführt, hat sich in der Zwischenzeit einen exzellenten Ruf beim Deutschen Judobund, der Deutschen Sportjugend, dem Bayerischen Landessportverband, dem Hamburger Judobund und bei verschiedenen Universitäten, z.B. der Friedrich-Alexander Universität Erlangen oder der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, erarbeitet.

Für den Deutschen Judobund organisiert die Schule Trainerausbildung im Ausland und Fortbildungen zu verschiedenen Themen, sowie demnächst e-Learningeinheiten zum Thema „Grundkampfkonzeption“.

Wir freuen uns, dass wir einen so hervorragenden Partner gefunden haben.

Bayerischer Judo-Verband e.V.

Ich mache Judo, weil…

94.jpg

... weil ich erstens sehr früh damit angefangen habe und weil ich es sinnvoller als Fußball finde. Aber vor allem, weil es auf einen selbst ankommt, auf Selbstbeherrschung und innere Ruhe. „Der Weg ist das Ziel“.

Paul, 15, PSV Bamberg

Die Judo-Werte:
Selbstbeherrschung

Selbstbeherrschung.jpg

Achte auf Pünktlichkeit und Disziplin bei Training und Wettkampf. Verliere auf der Matte nie die Beherrschung, auch nicht bei Situationen, die du als unfair empfindest.