Di, 13.09.2016

Info der Jugendleitung

Kampfgemeinschaften und Fremdstarter/-innen

Zu den Vereinsmannschaftsmeisterschaften kann jeder Verein bis zu 3 Fremdstarter aus Bayern einsetzen oder sich zu einer Kampfgemeinschaft mit einem anderen Verein aus Bayern zusammenschließen.

Bis zum offiziellen Meldeschluss des BJV beim DJB können Fremdstarter und KGs nach den Qualifikations-Meisterschaften neu verändert und eingesetzt werden.

Fremdstarter müssen auf der offiziellen Wiegeliste vermerkt werden.

Gemäß Beschluss  des erweiterten Jugendausschusses vom 04.11.2007 muss vom jeweiligen Heimatverein eine Freigabeerklärung (Download auf www.b-j-v.de) für den Fremdstarter unterschrieben vorliegen und ist vor dem Wiegen vom zuständigen Jugendleiter (Sportlichen Leiter) genehmigen zu lassen.

Kampfgemeinschaften und Fremdstarter/-innen der männlichen und weiblichen Jugend U 18 sind von den Vereinen bis zum 21.10.2016, an die zuständigen Jugendreferenten (Jochen Heruth) namentlich mit Heimatverein und Jahrgängen -zur Weiterleitung an den DJB- zu melden.

Kämpfer/-innen und Kampfgemeinschaften die bis zu diesem Zeitpunkt (21.10.) nicht gemeldet wurden, sind bei den nachfolgenden Vereinsmannschaftsmeisterschaften U 18 m/w nicht startberechtigt.

gez. Verbandsjugendleitung

Jochen Heruth

Ich mache Judo, weil…

119.jpg

... weil Judo ein klasse Sport ist, der mich geprägt hat. Ohne Judo wäre ich nicht der Mensch, der ich heute bin!

Claudia, 25, TG Landshut

Die Judo-Werte:
Mut

Mut.jpg

Nimm im Randori und Wettkampf dein Herz in die Hand. Gib dich niemals auf, auch nicht bei einer drohenden Niederlage oder bei einem scheinbar übermächtigen Gegner.