Sa, 11.02.2017

Empfehlung zur Bezirksliga

Handhabung der Regelungen

Der Antrag, das Statut der Bayern- und Landesligen in Punkt 4.7.1 den Empfehlungen der Bundes-KR-Kommission und den Tendenzen der Bundesligen anzupassen, liegt dem GV vor und wird am 18.02.2017 beraten werden.

Die neue Formulierung soll dann lauten "Endet ein Kampf in der regulären Kampfzeit unentschieden, so wird er sofort im Golden Score entschieden". Dies bedeutet die Einführung des Golden Score für alle Einzelbegegnungen in Ligakämpfen. Es wird kein Hikewake mehr geben.

Da eine Entscheidung des Antrags vor Beginn der Bezirksligen am kommenden Wochenende nicht mehr möglich ist, wird in Absprache zwischen dem KR-Ressort und dem zuständigen Präsidiumsmitglied empfohlen, im Vorgriff auf den erwarteten Beschluss bereits nach der oben genannten Regelung, also mit Golden Score zu verfahren, da nur so eine einheitliche Handhabung über den gesamten Verlauf der Bezirksligen möglich ist.

Die Organe der Bezirke werden gebeten, die betroffenen Vereine zu informieren.

Hinnerk Hagenah

Ich mache Judo, weil…

117.jpg

... weil es eine Teamsportart ist. Obwohl jeder auf der Matte allein für sich kämpft, geht Judo nur im Team. Ohne Partner gibt es kein Judo!

Ingrid, 32, SV Lohhof

Die Judo-Werte:
Höflichkeit

-w200Hoeflichkeit.jpg

Behandle deine Trainingspartner und Wettkampfgegner wie Freunde. Zeige deinen Respekt gegenüber jedem Judo-Übenden durch eine ordentliche Verbeugung.