Mi, 19.02.2014

DJB-Schwerpunkt-Lehrgang Katame no kata und Kime no kata

Aus- und Fortbildung für Kata-Wertungsrichter und Kata-Multiplikatoren der Landesverbände am 06.04.2014 in Nieder-Roden

Anfang April bietet sich für Kata-Wertungsrichter und Kata-Multiplikatoren die Möglichkeit zur Fortbildung in der Bewertung der beiden Kodokan Kata: Katame no kata und Kime no kata.

In dem Eintageslehrgang werden zunächst in einer Praxiseinheit die Ausführungs- und Bewertungsdetails durchgearbeitet, anschließen werden eine Einheit zur Regelkunde und die Anwendung der Kenntnisse in der Videobewertung. Weitere Informationen sind der Ausschreibung in der Termindatenbank zu entnehmen.

Dieser Lehrgang richtet sich in erster Linie an Kata-Wertungsrichter und -Multiplikatoren, die auf Landesebene Kata-Meisterschaften bewerten bzw. entsprechende Athleten trainieren. Die Meldung erfolgt über die Landesverbände.

Bei Interesse bitte bis spätestens

23.03.2014

an den Kata-Beauftragten Magnus Jezussek wenden

kata@b-j-v.de

Magnus Jezussek
Kata-Beauftragter

Ich mache Judo, weil…

86.jpg

... weil mich dieser Sport einfach fasziniert. Geist, Technik, Kraft, Dynamik, Emotionen und nicht zu Letzt Respekt, Fairness und ein freundschaftliches Miteinander werden in der Judo-Familie auf eine wunderbare Weise verbunden. Judo kann auf die verschiedensten Arten praktiziert werden und ist so für Jeden, geschlechts-, alters- und gewichtsunabhängig, geeignet. Ich freue mich bei jedem Training und jedem Wettkampf Judo-Freunde zu treffen, mich mit diesen zu messen oder einfach nur schöne Kämpfe und Techniken zu sehen. Judo ist für mich mehr als nur ein Sport, es ist für mich ein wichtiger Teil meines Lebens und ich genieße jeden Moment auf und neben der Matte - ob als Aktiver oder als Kampfrichter.

Daniel, 0, ARSV Nürnberg-Katzwang

Die Judo-Werte:
Respekt

Respekt.jpg

Begegne deinem Lehrer/deiner Lehrerin und den Trainingsälteren zuvorkommend. Erkenne die Leistungen derjenigen an, die schon vor Deiner Zeit Judo betrieben haben.