Zurück aus den Ferien, hin zu internationalen Höhepunkten

am . Veröffentlicht in Sportgeschehen Jugend

Wie in jedem Jahr fand am ersten Schultag das Back to school Randori statt. An zwei Orten gleichzeitig, München und Altenfurt, traf sich ganz Bayern zum Randori.

Die Trainingseinheiten waren sehr gut besucht. Beim TSV Altenfurt, der dem BJV seine Vereinshalle für diese Veranstaltung jedes Jahr gerne zur Verfügung stellt (vielen Dank) trafen sich um die 60 Kämpferinnen und Kämpfer. Unter der Leitung von Radu Ivan (Landestrainer MU18) wurden tolle Randoris gemacht und viele Kalorien verbrannt. Auch für die weit gereisten Vereine, vor allem Aschaffenburg, hat sich die Anreise vollauf gelohnt! Beim Training wurde Radu von Andreas Grünewald und Alexander Bauhofer unterstützt. Alexander übernahm zu Schulbeginn die Stelle des Landestrainers U16 im BJV und des Trainers der Eliteschule des Sports in Nürnberg. Von Elli Grünewald und Klaus Richter, beide Vizepräsidenten des BJV, wurde er hier offiziell begrüßt und vorgestellt. Auch hier noch mal: Alex, wir freuen uns Dich in unserem Team zu haben! An dieser Stelle geht auch noch mal ein Dank an Andreas Grünewald der uns seit Beginn des Jahres mit seiner guten Arbeit an der Eliteschule des Sports sehr unterstützt hat und uns seine Erfahrung und Hilfe auch für die erste Zeit der Einarbeitung von Alexander Bauhofer noch weiter zur Verfügung stellt.

Am Stützpunkt München, beim TSV Großhadern waren es knapp 100 Judoka, die unter der Leitung des Bundestrainers der MU21 Pedro Guedes 2 Stunden kräftig schwitzten und ihren Spaß hatten. Mit Lorenz Trautmann, Ralf Matusche, Winston Gordon, Claudia Straub und Milan Disovic waren die Athleten männlich wie weiblich, von der U15 bis zu den Erwachsenen und vom Vereinsmitglied bis zum Nationalkaderathleten gut betreut. Die U21 bereitet sich gerade mit Pedro und Lorenz auf die EM und WM vor. Für unsere bayerischen Starter und Starterinnen war das Randori ein zusätzlicher Gewinn. Am Freitag startet Jana Ziegler vom TSV Großhadern in der Gewichtsklasse bis 57 kg in Maribor! Am Samstag ist dann Daniel Messelberger im Schwergewicht am Start. Der Bad Aiblinger entschied sich schon in der U18 in das Haus der Athleten nach München zu wechseln. Mit der Unterstützung der OSP Trainer und seiner Heimtrainer hat auch Daniel die Qualifikation zur EM geschafft. Der Teamwettkampf findet dann am Sonntag statt. Listen und Livestream findet Ihr im Internet! Vom 18. bis 22. Oktober finden die Weltmeisterschaften der U21 in Zagreb statt. Hier geht Ina Bauernfeind vom SV Neuhaus für Deutschland an den Start. Ina fährt zur Vorbereitung regelmäßig nach München um ihren Techniken mit Lorenz Trautmann noch den Feinschliff zu verleihen. Als Schwergewichtlerin findet sie in München auch zusätzliche Partner fürs Randori. Ihre „Hausaufgaben“ macht sie neben dem eigenen Vereinstraining unter dem wachenden Auge von Heimtrainer Achim Schauer im Stützpunktraining Altdorf.

Unseren Starter auf der EM und WM wünschen wir viel Erfolg!

An alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Back to school Randoris: schön dass ihr da wart und schaut doch auch unter dem Jahr mal in unserem Stützpunkten vorbei!

 

Text: Claudia Straub, leitende Landestrainerin

Bilder: BJV