Harte Duelle im Süden: TSV Großhadern gegen KSV Esslingen

am . Veröffentlicht in Bundesliga

Hart ist es immer, die Begegnung mit dem KSV Esslingen ist in jeder Saison eine große Herausforderung für die Athleten aus Großhadern. Auch dieses Mal konnte es so oder so ausgehen, ein 8:6 am Ende spricht für sich und bestätigt die Prognose.

Die ersten drei Gewichtsklassen gingen trotz Gegenwehr in beiden Durchgängen an die Esslinger und auch Johannes Frey hatte im ersten Durchgang das Nachsehen in der hochkarätig besetzten -100 kg Gewichtsklasse. Gut eingestellt auf seien Gegner konnte er dies in der Wiederauflage in Durchgang zwei sehr entschlossen wettmachen. Ein wichtiger Punkt und eine tolle Leistung. Sein großer Bruder Kalle war geladen und siegte in beiden Begegnungen souverän und auch Niklas Blöchl konnte bis 81kg einen klasse Punkt klar machen. Ein überragend und sehr konzentriert kämpfender Aleksandar Kukolij machte die gut besetzte 90 kg Klasse für Großhadern klar. So gab es Licht und Schatten, hart umkämpfte Siege, jedoch kein Grund zu verzagen. Alles in allem war es ein wie immer knappes Duell, was keine Hochrechnung für die Zukunft zulässt. „Wir freuen uns nun auf den Event im Zelt“, so Teamchef Gerhard Dempf, „ diesmal ist es erstmalig ein Doppelkampftag, wir werden unsere Hausaufgaben machen und zusammen mit dem Frauenteam für hochklassige Kämpfe sorgen!“ Zwei Wochen bleiben zur Vorbereitung und die Athleten und Fans werden sicherlich einen Tag der Extraklasse erleben,

Den 20. Mai also schon mal dick im Kalender markieren! Erwartet wird bei den Männern der JC Ettlingen, bei den Frauen wird der BC Karlsruhe gegen das Großhaderner Dem antreten.

Text: Franziska Enkelmann

Bild: Baron Felix von Solemacher